Stadt Creglingen

Seitenbereiche

Stadt Creglingen im Main-Tauber-Kreis
english version   Deutsche Version   Italienische Version   Niederländische Version
Icon Facebook

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Creglingen
Torstraße 2 
97993 Creglingen
Tel.: 07933 701-0
Fax: 07933 701-30
E-Mail schreiben

Seiteninhalt

Info

Hier finden Sie Unterlagen zu den derzeit laufenden Bauleitplanverfahren der Stadt Creglingen.

Bebauungsplan "Hochkreuz", Gemarkung Schmerbach und Örtliche Bauvorschriften für diesen Bebauungsplan

Erneute Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie der Nachbargemeinden gemäß § 13b BauGB i. V. m. § 13a BauGB i. V. m. § 4 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 2 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4a Abs. 3 BauGB sowie der örtlichen Bauvorschriften gemäß § 13b BauGB i. V. m. § 13a BauGB i. V. m. § 4 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 2 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4a Abs. 3 BauGB i. V. m. § 74 Abs. 7 Landesbauordnung (LBO) im beschleunigten Verfahren

und

Mitteilung des Ergebnisses der Behandlung Ihrer im Rahmen der Beteiligung gem. § 13b BauGB i. V. m. § 13a BauGB i. V. m. § 4 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 2 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 74 Abs. 7 LBO abgegebenen Stellungnahme


Die Stadt Creglingen ist sowohl im Zuge ihrer kontinuierlichen Ortsentwicklungspolitik, als auch auf Grund einer generell nach wie vor erhöhten Nachfrage bestrebt, Flächen für die Wohnraumentwicklung bereitzustellen.

Ein zentraler Schwerpunkt dieses strategisch-perspektivischen Entwicklungsansatzes bildet dabei die gezielte Aktivierung peripherer Wohnbaupotenziale als wirksame und nachhaltige Maßnahme zur Stärkung der primär ländlich geprägten Ortsteile von Creglingen.

Da darüber hinaus ein konkreter Bedarf zur Realisierung eher individueller, freistehender Einfamilienhäuser in ausgewählten Ortsteilen besteht, ist es erforderlich, die Voraussetzungen zur baulichen Umsetzung entsprechender Quartiere zu schaffen.

Vor diesem Hintergrund hat der Gemeinderat der Stadt Creglingen in seiner öffentlichen Sitzung am 04.09.2018 und 26.11.2019 beschlossen, den Bebauungsplan "Hochkreuz" auf Gemarkung Schmerbach im beschleunigten Verfahren aufzustellen. Der Bebauungsplan "Hochkreuz" besteht dabei aus einem Lageplan mit zeichnerischen Festsetzungen, textlichen Festsetzungen, einer Begründung und einer Speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung. Darüber hinaus hat der Gemeinderat beschlossen, örtliche Bauvorschriften zum Bebauungsplan "Hochkreuz" zu erlassen.

Nun hat der Gemeinderat der Stadt Creglingen in seiner öffentlichen Sitzung am 19.05.2020 die während Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange und Nachbargemeinden sowie der Öffentlichkeit zum Bebauungsplanentwurf und zum Entwurf der örtlichen Bauvorschriften abgegebenen Stellungnahmen behandelt und den vorgenannten Bebauungsplan sowie die dazugehörigen örtlichen Bauvorschriften erneut als Entwurf und deren öffentliche erneute Auslegung und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie der Nachbargemeinden nach § 13b BauGB i. V. m. § 13a BauGB i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4 Abs. 2 BauGB i. V .m. § 2 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 74 Abs. 7 LBO i. V. m. § 4a Abs. 3 BauGB beschlossen.

Die von Ihnen im Rahmen der Beteiligung gemäß § 4 Abs. 2 BauGB abgegebene Stellungnahme wurde vom Gemeinderat in der o. g. Sitzung am 19.05.2020 behandelt. Die jeweiligen Beschlüsse des Gemeinderates entnehmen Sie bitte der unter u. g. Link abrufbaren Abwägungstabelle.

Die erneute Offenlage bzw. Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie der Nachbargemeinden ist erforderlich, da der Bebauungsplan im Zuge der Abwägung inhaltlich geändert wurde. Die Änderung umfasst dabei die zusätzliche Festsetzung einer Hecke im Bereich des eingetragenen Pflanzgebots 2 (PFG2) im südlichen Abschluss des Quartiers.

Die Stadt Creglingen hat dabei der Planungsgruppe Kölz GmbH in Ludwigsburg gemäß § 4b BauGB die Durchführung der Verfahrensschritte nach §§ 2a bis 4a BauGB übertragen.

Hiermit unterrichten wir Sie von der erneuten öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanentwurfs "Hochkreuz“ sowie über die erneute öffentliche Auslegung der dazugehörigen Bauvorschriften und bitten Sie, sich gemäß § 4 Abs. 2 BauGB bzw. § 2 Abs. 2 BauGB zur Entwurfsplanung zu äußern. Die erneute Auslegung findet vom 08.06.2020 bis einschließlich 10.07.2020 statt.

Sofern Ihre Belange durch die Planung berührt sind oder Sie über Informationen verfügen, die für die Ermittlung und Bewertung des Abwägungsmaterials zweckdienlich sind, bitten wir Sie um schriftliche Rückmeldung bis 10.07.2020 an die Planungsgruppe Kölz GmbH:

Die räumliche Abgrenzung des Planungsgebiets, die Planungsziele, die wesentlichen Festsetzungen und Planungsinhalte sind dem Entwurf des Bebauungsplans "Hochkreuz" sowie dem Entwurf der örtlichen Bauvorschriften in der Fassung vom 04.09.2018/26.11.2019/19.05.2020 zu entnehmen.

Sämtliche für die erneute Unterrichtung relevanten Bebauungsplanunterlagen, die Unterlagen der örtlichen Bauvorschriften sowie eine Aufstellung der vom Gemeinderat am 19.05.2020 gefassten Abwägungsbeschlüsse können auf der Homepage der Stadt Creglingen unter folgendem Link eingesehen und heruntergeladen werden:

www.creglingen.de/de/wirtschaft-wohnen/behoerdenbeteiligungen-bei-bauleitplanverfahren/


Bei Bedarf können die Unterlagen auch in Papierform zur Verfügung gestellt werden. Bitte fordern Sie diese bei der Planungsgruppe Kölz GmbH unter der o. g. Email-Adresse an.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dipl.-Ing. Göran Schmidt, Tel. 07141/97301-0 (Planungsgruppe Kölz) oder Frau Eva Zehnder, Tel. 07933/701-27 (Stadt Creglingen) zur Verfügung.

Nachfolgend stehen die Unterlagen zum Entwurf des Bebauungsplanes mit zeichnerischem und textlichem Teil, Begründung und spezieller artenschutzrechtlicher Prüfung (SaP), der Entwurf der örtlichen Bauvorschriften sowie die Abwägungstabellen mit den Beschlüssen des Gemeinderats vom 19.05.2020 zum Download zur Verfügung:


  1. Bebauungsplan – zeichnerische Festsetzungen vom 04.09.2018-26.11.2019-19.05.2020
  2. Bebauungsplan - textliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften vom 04.09.2018- 26.11.2019-19.05.2020
  3. Begründung vom 04.09.2018-26.11.2019-19.05.2020
  4. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung vom 26.11.2019
  5. Abwägungstabelle Behördenbeteiligung GR-Beschluss vom 19.05.2020
  6. Abwägungstabelle Öffentlichkeitsbeteiligung GR-Beschluss vom 19.05.2020

 

Bebauungsplan "Forst", Gemarkung Finsterlohr und Örtliche Bauvorschriften für diesen Bebauungsplan

Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange und der Nachbargemeinden gemäß § 13b BauGB i. V. m. § 13a BauGB i. V. m. § 4 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 2 Abs. 2 BauGB im beschleunigten Verfahren sowie der örtlichen Bauvorschriften gemäß § 13b BauGB i. V. m. § 13a BauGB i. V. m. § 4 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 2 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 74 Abs. 7 LBO

Die Stadt Creglingen ist sowohl im Zuge ihrer kontinuierlichen Ortsentwicklungspolitik, als auch auf Grund einer generell nach wie vor erhöhten Nachfrage bestrebt, Flächen für die Wohnraumentwicklung bereitzustellen.

Ein zentraler Schwerpunkt dieses strategisch-perspektivischen Entwicklungsansatzes bildet dabei die gezielte Aktivierung peripherer Wohnbaupotenziale als wirksame und nachhaltige Maßnahme zur Stärkung der primär ländlich geprägten Ortsteile von Creglingen.

Da darüber hinaus ein konkreter Bedarf zur Realisierung eher individueller, freistehender Einfamilienhäuser in ausgewählten Ortsteilen besteht, ist es erforderlich, die Voraussetzungen zur baulichen Umsetzung entsprechender Quartiere zu schaffen.

Vor diesem Hintergrund hat der Gemeinderat der Stadt Creglingen in seiner öffentlichen Sitzung am 26.11.2019 beschlossen, den Bebauungsplan "Forst" auf Gemarkung Finsterlohr im beschleunigten Verfahren nach § 13 b BauGB aufzustellen.

Der Bebauungsplan "Forst" besteht dabei aus einem Lageplan mit zeichnerischen Festsetzungen, textlichen Festsetzungen, einer Begründung und einer Speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung. Darüber hinaus hat der Gemeinderat beschlossen, örtliche Bauvorschriften zum Bebauungsplan "Forst" zu erlassen.

Der Gemeinderat hat in der öffentlichen Sitzung am 19.05.2020 den Entwurf der Bebauungsplanung sowie der örtlichen Bauvorschriften gebilligt und eine erneute Offenlage bzw. Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange und Nachbargemeinden beschlossen. Die öffentliche Auslegung der Planunterlagen findet vom 08.06.2020 bis 10.07.2020 im Stadtbauamt Creglingen statt.

Die Stadt Creglingen hat dabei der Planungsgruppe Kölz GmbH in Ludwigsburg gemäß § 4b BauGB die Durchführung der Verfahrensschritte nach §§ 2a bis 4a BauGB übertragen.

Hiermit unterrichten wir Sie über die Durchführung des Bebauungsplanverfahrens "Forst“ sowie über die Durchführung des Verfahrens zum Erlass der dazugehörigen Bauvorschriften im beschleunigten Verfahren gemäß § 13b BauGB und bitten Sie, sich gemäß § 4 Abs. 2 BauGB zur Entwurfsplanung zu äußern.

Sofern Ihre Belange durch die Planung berührt sind oder Sie über Informationen verfügen, die für die Ermittlung und Bewertung des Abwägungsmaterials zweckdienlich sind, bitten wir Sie um schriftliche Rückmeldung bis 10.07.2020 an die Planungsgruppe Kölz GmbH:

goeran.schmidt(@)planungsgruppe-koelz.de

Die räumliche Abgrenzung des Planungsgebiets, die Planungsziele, die wesentlichen Festsetzungen und Planungsinhalte sind dem Entwurf des Bebauungsplans "Forst" sowie dem Entwurf der örtlichen Bauvorschriften in der Fassung vom 26.11.2019/19.05.2020 zu entnehmen.

Sämtliche für die Beteiligung relevanten Bebauungsplanunterlagen sowie die Unterlagen der örtlichen Bauvorschriften relevanten Bebauungsplanunterlagen können zusätzlich auch auf der Homepage der Stadt Creglingen unter folgendem Link eingesehen und heruntergeladen werden:

www.creglingen.de/de/wirtschaft-wohnen/behoerdenbeteiligungen-bei-bauleitplanverfahren/

Bei Bedarf können weitere Papierfertigungen zur Verfügung gestellt werden. Bitte fordern Sie diese bei der Planungsgruppe Kölz GmbH unter der o.g. Email-Adresse an.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dipl.-Ing. Göran Schmidt, Tel. 07141/97301-0 (Planungsgruppe Kölz) oder Frau Eva Zehnder, Tel. 07933/701-27 (Stadt Creglingen) zur Verfügung.

Nachfolgend stehen die Unterlagen zum Entwurf des Bebauungsplanes mit zeichnerischem und textlichem Teil, Begründung und spezieller artenschutzrechtlicher Prüfung (SaP) sowie der Entwurf der örtlichen Bauvorschriften zum Download zur Verfügung:

  1. Bebauungsplan – zeichnerische Festsetzungen vom 26.11.2019-19.05.2020
  2. Bebauungsplan - textliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften vom 26.11.2019- 19.05.2020
  3. Begründung vom 26.11.2019-19.05.2020
  4. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung vom 19.05.2020

 

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Creglingen
Torstraße 2 
97993 Creglingen
Tel.: 07933 701-0
Fax: 07933 701-30
E-Mail schreiben