Stadt Creglingen

Seitenbereiche

Stadt Creglingen im Main-Tauber-Kreis
english version   Deutsche Version   Italienische Version   Niederl√§ndische Version
Icon Facebook

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Kontakt

Stadtverwaltung Creglingen
Torstra√üe 2 
97993 Creglingen
Tel.: 07933 701-0
Fax: 07933 701-30
E-Mail schreiben

Seiteninhalt

Info

Hier finden Sie Unterlagen zu den derzeit laufenden Bauleitplanverfahren der Stadt Creglingen

√Ėffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs Sondergebiet Solarpark Oberrimbach

√Ėffentliche Bekanntmachung

√Ėffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs Sondergebiet Solarpark Oberrimbach in Creglingen-Oberrimbach

Der Gemeinderat der Stadt Creglingen hat in seiner √∂ffentlichen Sitzung am 28.11.2017 den Entwurf des Bebauungsplanes ‚ÄěSondergebiet Solarpark Oberrimbach‚Äú in Oberrimbach gebilligt und beschlossen, diesen nach ¬ß 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) √∂ffentlich auszulegen.

Der Geltungsbereich des o. g. Bebauungsplanes umfasst das Grundst√ľck Flst. Nr. 97 der Gemarkung Oberrimbach.

Ma√ügebend ist der vom Planungsb√ľro Kl√§rle GmbH erstellte Entwurf des Bebauungsplanes mit zeichnerischem und textlichem Teil, Begr√ľndung und Umweltbericht jeweils vom 28.11.2017, mit spezieller artenschutzrechtlicher Pr√ľfung Stand 28.11.2017.

Der Planbereich ist in folgendem, verkleinert abgedruckten, Kartenausschnitt dargestellt:

Plan

Eine Umweltvertr√§glichkeitspr√ľfung nach dem Gesetz √ľber die Umweltvertr√§glichkeitspr√ľfung (UVPG) wird nicht durchgef√ľhrt.

Eine Umweltpr√ľfung nach ¬ß 2a BauGB ist erfolgt.

Der Entwurf der Bebauungsplanung mit zeichnerischem und textlichem Teil, Begr√ľndung, Umweltbericht und spezieller artenschutzrechtlicher Pr√ľfung sowie die nach Einsch√§tzung der Stadt Creglingen wesentlichen, bereits vorliegenden, umweltbezogenen Stellungnahmen werden

vom 18. Dezember 2017 bis einschließlich 22. Januar 2018 (Auslegungsfrist)
beim B√ľrgermeisteramt der Stadt Creglingen, Rathaus II,
Torstraße 2, Stadtbauamt, Zimmer Nr. 2.8

während der Dienststunden zur Einsichtnahme ausgelegt.

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verf√ľgbar:

Umweltbezogene Bestandteile des Bebauungsplanes:

-    Umweltbericht vom 28.11.2017  zum Bebauungsplan mit Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen der Planung auf die Schutzg√ľter Mensch, Tiere und Pflanzen, Boden, Wasser, Klima, Landschaftsbild sowie Kultur- und Sachg√ľter inkl. Abarbeitung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung des ¬ß 1 a Abs. 3 BauGB in Verbindung mit ¬ß 18 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)
-    Spezielle artenschutzrechtliche Pr√ľfung Stand 28. November 2017 mit Betrachtung insbesondere der Arten V√∂gel und Flederm√§use

Umweltbezogene Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange:

-    Stellungnahme des Zweckverbandes Wasserversorgung Nordw√ľrttemberg in Bezug auf die Beachtung der Auflagen des Wasserschutzgebietes  "Hohenloher Wasserversorgungsgruppe und Stadt Creglingen‚Äú
-    Stellungnahme des Zweckverbandes Hohenloher Wasserversorgungsgruppe in Bezug auf die Beachtung der Auflagen des Wasserschutzgebietes  "Hohenloher Wasserversorgungsgruppe und Stadt Creglingen‚Äú
-    Stellungnahme des Regionalverbands Heilbronn- Franken in Bezug auf die Hochwassergef√§hrdung und die daraus resultierende Abstimmung mit der unteren Wasserbeh√∂rde
-    Stellungnahme des Regierungspr√§sidiums Freiburg, Landesamt f√ľr Geologie Rohstoffe und Bergbau in Bezug auf die Geotechnik, Grundwasser  sowie den Geotopschutz
-    Stellungnahme des Landratsamtes Main- Tauber- Kreis in Bezug auf den Grundwasser- und Gew√§sserschutz, Bodenschutz, Natur- und Landschaftsschutz sowie die Landwirtschaft
-    Stellungahme des Regierungspr√§sidiums Stuttgart in Bezug auf die Darstellung und Bewertung der landwirtschaftlichen Belange

F√ľr den Fristlauf sind die in die Frist fallenden allgemein arbeitsfreien Tage (d. h. auch Feiertage) unsch√§dlich. W√§hrend der Auslegungsfrist k√∂nnen Stellungnahmen schriftlich oder m√ľndlich zur Niederschrift beim B√ľrgermeisteramt Creglingen, Torstra√üe 2, 97993 Creglingen abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen k√∂nnen bei der Beschlussfassung √ľber die Bebauungsplanung unber√ľcksichtigt bleiben. Da das Ergebnis der Pr√ľfung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckm√§√üig.

Creglingen, 05.12.2017
Hehn, B√ľrgermeister

Begr√ľndung

Plan

√Ėrtliche Bauvorschriften

Planungsrechtliche Festsetzungen

saP

Plan-Ausschnitt

Umweltbezogene Stellungnahmen: 

  1. NOW - Zweckverband Wasserversorgung Nordw√ľrttemberg
  2. HWG - Zweckverband Hohenloher Wasserversorgungsgruppe
  3. Regionalverband Heilbronn-Franken
  4. Regierungspr√§sidium Freiburg, Landesamt f√ľr Geologie, Rohstoffe und Bergbau
  5. Landratsamt Main-Tauber-Kreis
  6. Regierungspräsidium Stuttgart

 

 

√Ėffentliche Auslegung der 5. √Ąnderung des Fl√§chennutzungsplanes 2015

√Ėffentliche Bekanntmachung

√Ėffentliche Auslegung der 5. √Ąnderung des Fl√§chennutzungsplanes 2015 der Stadt Creglingen mit landschaftspflegerischen Integrationsteil

Der Gemeinderat der Stadt Creglingen hat in seiner √∂ffentlichen Sitzung am 28.11.2017 den Entwurf der 5. √Ąnderung  des Fl√§chennutzungsplanes 2015 der Stadt Creglingen gebilligt und beschlossen, diesen nach ¬ß 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) √∂ffentlich auszulegen.

Ma√ügebend ist der vom Planungsb√ľro Kl√§rle GmbH erstellte Entwurf der 5. √Ąnderung des Fl√§chennutzungsplanes 2015 der Stadt Creglingen mit zeichnerischem und textlichem Teil, mit Begr√ľndung und Umweltbericht mit spezieller artenschutzrechtlicher Pr√ľfung,  Stand jeweils vom 28.11.2017.

Der Geltungsbereich der 5. √Ąnderung des Fl√§chennutzungssplanes 2015 der Stadt Creglingen mit landschaftsplanerischem Integrationsteil ergibt sich aus dem im Rahmen dieser √∂ffentlichen Bekanntmachung verkleinert abgedruckten Lageplan vom 05.12.2017 mit √Ąnderung der Nr. 5/1.
Der Planbereich ist in folgendem, verkleinert abgedruckten, Kartenausschnitt dargestellt:

Plan

Der Entwurf der 5. √Ąnderung des Fl√§chennutzungsplanes 2015 mit Begr√ľndung und Umweltbericht sowie die nach Einsch√§tzung der Stadt Creglingen wesentlichen, bereits vorliegenden, umweltbezogenen Stellungnahmen werden

vom 18. Dezember 2017 bis einschließlich 22. Januar 2018 (Auslegungsfrist)
beim B√ľrgermeisteramt der Stadt Creglingen, Rathaus II,
Torstraße 2, Stadtbauamt, Zimmer Nr. 2.8

während der Dienststunden zur Einsichtnahme ausgelegt.

Eine Umweltvertr√§glichkeitspr√ľfung nach dem Gesetz √ľber die Umweltvertr√§glichkeitspr√ľfung (UVPG) wird nicht durchgef√ľhrt.

Eine Umweltpr√ľfung nach ¬ß 2a BauGB ist erfolgt.

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verf√ľgbar:

Umweltbezogene Bestandteile der 5. √Ąnderung des FNP:

-    Umweltbericht vom 28.11.2017  zur Fl√§chennutzungsplan√§nderung  mit Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen der Planung auf die Schutzg√ľter (Boden; Klima; Grundwasser, Landschaftsbild).

Umweltbezogene Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange:

-    Stellungnahme des Zweckverbandes Wasserversorgung Nordw√ľrttemberg in Bezug auf die Beachtung der Auflagen des Wasserschutzgebietes  "Hohenloher Wasserversorgungsgruppe und Stadt Creglingen‚Äú
-    Stellungnahme des Zweckverbandes Hohenloher Wasserversorgungsgruppe in Bezug auf die Beachtung der Auflagen des Wasserschutzgebietes  "Hohenloher Wasserversorgungsgruppe und Stadt Creglingen‚Äú
-    Stellungnahme des Regionalverbands Heilbronn- Franken in Bezug auf die Hochwassergef√§hrdung und die daraus resultierende Abstimmung mit der unteren Wasserbeh√∂rde
-    Stellungnahme des Regierungspr√§sidiums Freiburg, Landesamt f√ľr Geologie Rohstoffe und Bergbau in Bezug auf die Geotechnik, Grundwasser  sowie den Geotopschutz
-    Stellungnahme des Landratsamtes Main- Tauber- Kreis in Bezug auf den Grundwasser- und Gew√§sserschutz, Bodenschutz, Natur- und Landschaftsschutz sowie die Landwirtschaft
-    Stellungahme des Regierungspr√§sidiums Stuttgart in Bezug auf die Darstellung und Bewertung der landwirtschaftlichen Belange

F√ľr den Fristlauf sind die in die Frist fallenden allgemein arbeitsfreien Tage (d. h. auch Feiertage) unsch√§dlich. W√§hrend der Auslegungsfrist k√∂nnen Stellungnahmen schriftlich oder m√ľndlich zur Niederschrift beim B√ľrgermeisteramt Creglingen, Torstra√üe 2, 97993 Creglingen abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen k√∂nnen bei der Beschlussfassung √ľber die Fl√§chennutzungsplan√§nderung unber√ľcksichtigt bleiben. Da das Ergebnis der Pr√ľfung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckm√§√üig. Au√üerdem wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des ¬ß 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 Umweltrechtsbehelfsgesetz (UmwRG) bei einem Rechtsbehelfsverfahren nach ¬ß 7 Absatz 2 UmwRG gem√§√ü ¬ß 7 Absatz 3 Satz 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber h√§tte geltend machen k√∂nnen.

Creglingen, 05.12.2017
Hehn, B√ľrgermeister

Begr√ľndung

Plan

Plan-Ausschnitt

Umweltbezogene Stellungnahmen:

  1. NOW - Zweckverband Wasserversorgung Nordw√ľrttemberg
  2. HWG - Zweckverband Hohenloher Wasserversorgungsgruppe
  3. Regionalverband Heilbronn-Franken
  4. Regierungspr√§sidium Freiburg, Landesamt f√ľr Geologie, Rohstoffe und Bergbau
  5. Landratsamt Main-Tauber-Kreis
  6. Regierungspräsidium Stuttgart

Weitere Informationen

Kontakt

Kontakt

Stadtverwaltung Creglingen
Torstra√üe 2 
97993 Creglingen
Tel.: 07933 701-0
Fax: 07933 701-30
E-Mail schreiben